Diese neue Therapiemethode leitet sich ab vom sogenannten Bauernhof-Effekt.

Im Kuhstallstaub befinden sich bei traditioneller Rinderhaltung spezielle Proteine, die dem Immunsystem dabei helfen, tolerant zu reagieren und Allergene wie z.B. Pollen, Hausstaubmilben und Tierhaare als harmlos zu erkennen.

Diese Proteine wurden nun von Forschern entwickelt und in 2021 als Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke in Deutschland für Patienten mit Allergien ab 3 Jahren zugelassen.

Ich berate Sie gerne, ob diese Therapieform mit völlig neuem Wirkungsansatz auch für Sie bzw. Ihr Kind geeignet ist.